„Buy us some coffee“

Diese Zeiten der Pandemie, die uns seit vergangenem Jahr im Bann halten, bringen die Kunst und die Kultur in weiten Teilen an den Rande des Untergangs… und manchmal kann man bei Beobachtung der Maßnahmen, um sie zu retten, den Verdacht bekommen, dass es vielen Wesen gar nicht bewusst ist, was Kultur vermag, was sie für das Dasein bedeutet, dass sie von Anfang an – von Anfang an da war; die Musik, die Bildsprache, die Geschichten, die Malerei, das Bedürfnis, unserer Todesgewissheit Herr zu werden.

Was können Sie tun?
Sie könnten uns, wie so vielen, wenn Sie es sich leisten können, „einen Kaffee kaufen„. Das was hier im übertragenen Sinne wie ein Trinkgeldgeben klingt, ist eine Initiative, die es Interessierten Menschen ermöglicht, für die Kreativen in unserer Gesellschaft, einen Obulus zu spenden. Und das, im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen im Internet, auch bei Belieben nur einmal und völlig unkompliziert, ohne Anmeldung, einfach per Paypal.

Haben Sie Lust, haben Sie Einsicht, haben Sie die finanziellen Möglichkeiten?
Dann bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich für den „Kaffee„, der uns Künstler wach hält.